And the Winners Are...

Am 17. September wurden im Beisein von Gästen aus Industrie und Politik die OSRAM IoT Awards 2019 verliehen. Mit den Awards möchten wir eine Plattform zum Austausch für IoT-Experten schaffen.

Award Gala 2019

Die Preisträger 2019

Vier herausragende Projekte durften erstmals die IoT Awards 2019 entgegennehmen.

Gewinner der Kategorie „IoT Analytics and AI“

Das Münchner Start-up KONUX überzeugte mit seiner Lösung für vorausschauende Instandhaltung von Schienenfahrzeugen.

Gewinner der Kategorie „Building Automation“

Das britische Start-up Pointr erhielt den IoT Award für ihr Indoor-Navigationssystem. Dieses hilft Passagieren am Londoner Flughafen Gatwick, ihr Ziel schnellstmöglich zu erreichen.

Gewinner der Kategorie „Smart Logistics and Industries“

Das Münchner Start-up EcoG will mit seinem Projekt das Laden von elektrischen Fahrzeugen rentabel machen. Dafür wurden sie mit dem IoT Award 2019 ausgezeichnet.

Gewinnerin der Kategorie „Young Leader“

Laura Tönnies, CEO und Co-Gründerin der corrux GmbH, hat es sich zum Ziel gemacht, große Bauprojekt ohne Verzögerung umzusetzen.

Schirmherrin Dorothee Bär

Staatsministerin für Digitalisierung und Schirmherrin der OSRAM IoT-Awards, Dorothee Bär, verlieh den Preis in der Kategorie „Young Leader“ persönlich.

Technologievorstand Stefan Kampmann

Eröffnet wurden die OSRAM IoT-Awards 2019 im Berliner Meistersaal von CTO Stefan Kampmann.

Das Gala-Dinner

Zur Preisverleihung lud OSRAM Gäste aus Industrie und Politik in den Meistersaal in Berlin ein.

Die OSRAM IoT Awards 2019

IoT (Internet of Things) ist keine Zukunftsvision mehr – das bewiesen die Gewinner der erstmals verliehenen OSRAM IoT Awards.

Vier Preisträger wurden für ihre herausragenden Projekte und Leistungen im Bereich des Internet of Things ausgezeichnet. Bei der Award Gala versammelten sich rund 80 Gäste aus Industrie und Politik im Meistersaal in Berlin.

Mit den IoT Awards möchten wir das Thema IoT nicht nur greifbar machen, sondern auch eine inspirierende Netzwerkplattform für Vordenker und digitale Pioniere aus der Branche kreieren.

Herausragende Innovationen

Eine sechsköpfige Jury prämierte vier Preisträger für ihre beeindruckenden Leistungen mit einem OSRAM IoT Award. Sie alle zeigten mit ihren Projekten die großartigen Möglichkeiten des Internets der Dinge auf.

In der Kategorie „IoT Analytics and AI“ wurde das Münchner Start-up KONUX mit einem Award ausgezeichnet. Sie entwickelten die erste Lösung für vorausschauende Instandhaltung von Schienenfahrzeugen und bewiesen damit einen besonders intelligenten Umgang mit Daten.

Pointr überzeugte mit seinem Projekt am Londoner Flughafen Gatwick. Das britische Start-up optimiert dort die gewerbliche Gebäudenutzung mithilfe eines intelligenten Indoor-Navigationssystems. Für das Projekt erhielten sie den Preis in der Kategorie „Building Automation“.

Die Auszeichnung in der Kategorie „Smart Logistics and Industry“ wurde an das Münchner Start-up EcoG überreicht. Mit ihrem hardwareunabhängigen Software-Stack und Betriebssystem vereinfachen sie die Skalierung und Integration von Ladesäulen. Ihr Ziel ist es, das Laden von elektrischen Fahrzeugen rentabel zu machen.

Laura Tönnies erhielt ihren Preis in der Kategorie „Young Leader“ von der Staatsministerin für Digitalisierung und Schirmherrin des OSRAM IoT Awards, Dorothee Bär, höchstpersönlich. Als CEO und Co-Gründerin der corrux GmbH hat es sich die 24-Jährige zum Ziel gemacht, große Bauprojekte ohne Verzögerung umzusetzen. Ihre Lösung überwacht daher schwere Baumaschinen und zeigt, ob sie einsatzbereit sind und wann ein Ausfall droht.

More Possibilities in IoT

Neben den vier Gewinnern waren auch weitere, eindrucksvolle Projekte für die OSRAM IoT Awards 2019 nominiert. Erfahren Sie mehr über die Finalisten.

An IoT Platform for the Light and Building Market

Learn more

LIGHTELLIGENCE®

  • ... is an open platform. Meaning, you are very welcome.
  • ... is a secure platform. Meaning, we take care of you.
  • ... believes in agility. Meaning, we move to meet your needs.
  • ... loves to share knowledge. Meaning a win-win partnership.
Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen bestimmte Dienste anzubieten und Ihre Benutzererfahrung zu verbessern. Durch die weitere Nutzung unserer Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu, wie in unserer Cookie-Richtlinie beschrieben..