Bewertungskriterien

Die Jury orientiert sich an vier klaren Kriterien. Diese sind mit jeweils 25 % gleich gewichtet.

1. Creativity & Ideation

Originalität und Kreativität sind zentrale Merkmale echter Innovationen. Vor allem dann, wenn technologische Möglichkeiten neu interpretiert und im Sinne des Kunden genutzt werden. Im Kontext von IoT bedeutet dies, Sensorik, Gateways, Connectivity, Cloud-Services, APIs und AI intelligent zu kombinieren. So entstehen smarte und vernetzte IoT-Produkte, die echte Mehrwerte schaffen.

  • Wie ist die Originalität bzw. Neuheit im jeweiligen Anwendungsbezug (z.B. Branche oder Use Case) zu bewerten?
  • Welche Vielfalt und Kombination von IoT- und Technologiekomponenten kamen zum Einsatz?
  • Digitale Disruption – Welche Auswirkung hat Ihr IoT-Projekt auf die Spielregeln der Branche oder auf die Geschäftsmodelle und Wettbewerbsdynamik?
  • IoT-Story – Wie überzeugend sind Vision und Möglichkeiten zum weiteren Ausbau bzw. zur Skalierung der IoT-Lösung auf andere Branchen, Geschäftsbereiche oder Regionen?

2. Digital Value Creation & Experience

IoT-Produkte und -Lösungen müssen neue Möglichkeiten und verbesserte User Experiences für die Nutzer schaffen. Oder sie generieren klare Effizienz- und Kostenvorteile im Unternehmen, um nachhaltig zum Unternehmenserfolg beizutragen und die digitale Transformation zu ermöglichen.

  • User Experience – schafft die IoT-Lösung neue oder bessere Nutzungs- und Interaktionsmöglichkeiten?
  • Effizienz & Kosten – liefert das IoT-Projekt einen Beitrag zu mehr Effizienz bzw. Kosteneinsparungen?
  • Qualität – werden mit dem Projekt Qualitätsmaßstäbe verändert oder der Ausschuss oder Umweltbelastungen reduziert?
  • New Digital Revenues – generiert das IoT-Produkt bzw. die Lösung neue digitale Umsätze?
  • Status of Implementation – wo steht Ihr Projekt heute? (Planungsphase, Implementierung, erste Kunden, im produktiven Roll-out/Go to Market, globalen Vertrieb)

3. Technology & Data Insights

Legacy oder State of the Art? Die Frage, ob sich IoT-Lösungen, -Produkte und -Geschäftsmodelle skalieren und erfolgreich global betreiben lassen, hängt maßgeblich von der IoT-Architektur und den gewählten Technologiekomponenten ab. Eine wichtige Rolle spielen ebenso agile Entwicklungsmethoden, die Integration in die Unternehmensprozesse, der Einsatz von AI und der sichere IT- und Cloud-Betrieb. Im Kontext von IoT gilt: Technology does matter!

  • IoT-Architektur – wie modern, robust, agil und sicher gestaltet sich die IoT- Lösungsarchitektur? Wurde auf eigens entwickelte Microservices gesetzt und/oder wurden Cloud Services orchestriert? Oder eine proprietäre IoT-Lösung implementiert?
  • IoT Application Development & Integration – wie agil und nach welchen Methoden erfolgt die Software- und Hardware-Entwicklung? Was war die „Time to Market"? Wie wurde die Integration der IoT-Services in die Unternehmensprozesse und -Business-Applications gelöst und wie das API-Management umgesetzt?
  • IoT Operations & Scale – nach welchen Modell erfolgt der Betrieb der IoT-Lösung? Wie skaliert die IoT-Lösung bzw. das Produkt?
  • Data Insights & Analytics – wie werden neue Analytics-Funktionen bzw. Dashboards as a Service bereitgestellt? Welche Rolle spielen Machine Learning und AI bei Ihrem IoT-Projekt?

4. Leadership & Ecosystem

Der langfristige Erfolg von IoT- und Digitalstrategien wird von Menschen gemacht. Es braucht Digital Leadership und neue Formen der Zusammenarbeit (Co-Creation), um digitale Geschäftsmodelle und Ökosysteme zum Fliegen zu bringen und schnell am Markt zu sein.

  • Leadership & Team – Zusammensetzung des IoT-Projekt-Teams, Rolle und Beitrag des Managements sowie Beschreibung der Skills und Organisationsform (Business Unit, Projektteam, SWARM etc.)
  • Strategy & Agility – nach welcher Strategie wurde das Projekt umgesetzt? Was waren die Erfolgsfaktoren? Wie wurde eine schnelle „Time to Market" sichergestellt und für die notwendige Agilität gesorgt?
  • Partner & Ecosystem – mit welchen Partner wurde das Projekt umgesetzt? Welche Rolle spielt das Ökosystem für die weitere erfolgreiche Umsetzung des IoT-Projektes? Welche Partner sind heute schon Teil des Ökosystems?

An IoT Platform for the Light and Building Market

Learn more

LIGHTELLIGENCE®

  • ... is an open platform. Meaning, you are very welcome.
  • ... is a secure platform. Meaning, we take care of you.
  • ... believes in agility. Meaning, we move to meet your needs.
  • ... loves to share knowledge. Meaning a win-win partnership.
Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen bestimmte Dienste anzubieten und Ihre Benutzererfahrung zu verbessern. Durch die weitere Nutzung unserer Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu, wie in unserer Cookie-Richtlinie beschrieben..